Grundlagen Buchführung in der Steuerberaterprüfung

4 Tage (12h)
Online

Welche buchhalterischen Grundsätze Sie kennen sollten

Buchführung in der Steuerberaterprüfung - Grundlagen

In der Steuerberaterprüfung wird den Kandidaten nicht nur das theoretische Steuer- und Bilanzierungswissen abverlangt, sondern auch die Beherrschung der buchhalterischen Grundsätze. Regelmäßig ist es Aufgabe der Kandidaten, die erstmalige Verbuchung von Sachverhalten vorzunehmen und vorgegebene Buchungssätze zu beurteilen sowie ggf. Korrekturbuchungen zu erstellen. Zur Erreichen der hierfür vorgesehenen Punkte ist ein sicherer Umgang mit der Buchungssystematik unerlässlich. Zudem sind die grundlegenden Kenntnisse elementare Voraussetzung für das Verständnis ertrag- und verkehrssteuerlicher Zusammenhänge.

Aus diesem Grund ist es Ziel der Unterrichtseinheit „Grundlagen Buchführung für die Steuerberaterprüfung“, in prägnanter und zielgerichteter Form die notwendigen Grundlagen zum Lösen buchhalterischer Aufgaben der Steuerberaterprüfung zu erläutern und anhand zahlreicher Beispiele und Aufgaben mit Lösungen einzuüben.

 

Inhalte

Buchführung in der Steuerberaterprüfung - Grundlagen

Folgende Inhalte erwarten Sie im Seminar “Grundlagen Buchführung”:

  • Grundlegende Buchführungstechnik (Soll und Haben, Aktiva und Passiva)
  • Aufbau und Funktionsweise des Eigenkapitalkontos
  • Erfolgsneutrale und erfolgswirksame Sachverhalte
  • Bestandsveränderungen
  • Eigenkapital, Rücklagen, Rückstellungen etc.
  • Unterschiede Verbuchungen von Personenunternehmen und Kapitalgesellschaften
  • Jahresabschlussbuchungen
  • Unterschiede innerbilanzielle und außerbilanzielle Korrekturen
  • Vom Jahresüberschuss der Handelsbilanz zum zu versteuernden Einkommen zur Berechnung der Steuerrückstellungen und zurück zur Handelsbilanz
  • Spezialwissen Buchführung für die Steuerberaterprüfung

Ergänzend dazu erhalten Sie entsprechende Unterlagen (Skript und Übungsaufgaben mit Lösungen, Foliensatz).

Kursgebühr inkl. Kurs-Aufzeichnung - die Aufzeichnung kann auch nachträglich erworben werden.

 

Zielgruppe

Buchführung in der Steuerberaterprüfung - Grundlagen

Das Seminar “Grundlagen Buchführung” richtet sich an Juristen, Betriebs- und Volkswirte, Quereinsteiger und zur Auffrischung für angehende Steuerberater und Mitarbeiter im steuerberatendem Bereich.

 

Voraussetzungen

Buchführung in der Steuerberaterprüfung - Grundlagen

Für die Teilnahme am Seminar “Grundlagen Buchführung” gibt es keine Voraussetzungen.

 

Dozent
Buchführung in der Steuerberaterprüfung - Grundlagen

Prof. Dr. Gernot Brähler (StB, Dipl. Kaufmann) ist freiberuflicher Steuerberater, langjähriger Dozent im Rahmen der Steuerberaterausbildung für die schriftliche und mündliche Steuerberaterprüfung sowie Autor zahlreicher Fachartikel und Lehrbücher.

 

Beratung
zur Steuerberaterprüfung

Noch Fragen? Wir beraten Sie gerne zu Ihren persönlichen Erfolgschancen und stellen Ihnen ein individuelles Kursprogramm zusammen. Legen Sie jetzt den Grundstein, um Ihr Examen zum Steuerberater erfolgreich abzulegen. 

Der Kurs findet nach folgendem Muster statt:
 

Juli und/oder August

4 Abende mit jeweils 180 min Unterricht
18:00 - 21:15 Uhr (inkl. Pause)

Kursort

Online


Zeitaufwand

12 (Zeit-)Stunden bzw. 16 Unterrichtsstunden á 45 min


Aufzeichnungen

Inkl. Kurs-Aufzeichnung.
Die Aufzeichnung kann nach dem Kurs auch separat erworben werden.

 

Vorbereitung auf die Schriftliche Steuerberaterprüfung

Empfohlene Kombinationsmöglichkeiten

Hinweis: Je nachdem, ob Sie eine berufsbegleitende Ausbildung oder eine Vollzeitausbildung bevorzugen, bieten wir Ihnen fertige Vorbereitungspakete an.

Weitere Informationen über unsere Kombi-Angebote

Termine
Orte wählen
Alle Orte
08.07.2024 — 16.07.2024