Steuerberater Fernkurs

9 Monate (72h)
Fernkurs
70 Lehrbriefe

Der Fernkurs ist in der Steuerberaterausbildung von DR. BANNAS bereits seit vielen Jahren ein erprobtes Konzept für die Vorab-Vorbereitung von zu Hause auf einen unserer Steuerberater-Kernlehrgänge (z.B. Vollzeitlehrgang, Abendlehrgang, Samstagslehrgag, KombiPlus-Lehrgang). Das klassische Selbstlerner-Konzept umfasst umfangreiche Unterlagen zur eigenständigen Bearbeitung, die Ihnen nach einem vorgegebenen Zeitplan nach Hause geschickt werden bzw. im Internet herunterladbar sind. So fallen für Sie zeitraubende An- und Abfahrtswege zu einem Kursort weg. Sie können Lerntempo und Lernverhalten an Ihren individuellen Bedürfnissen ausrichten und damit die Vorbereitung auf die Steuerberaterausbildung bestmöglich an Ihren Alltag anpassen.

 

Kursaufbau

Unser Steuerberater-Fernkurs dient zur Vorbereitung auf einen anschließenden Kernlehrgang und umfasst die Vermittlung der benötigten Grundlagenkenntnisse in den Schwerpunktthemen der schriftlichen Prüfungsfächer. Die Stoffvermittlung erfolgt dabei in Form von 74 sogenannten Lehrbriefen, die Ihnen per Post zugesendet werden. Die Bearbeitung der Lehrbriefe erfolgt eigenständig zu Hause. Anschließend senden Sie uns die Lösung ein und erhalten diese nur wenige Tage später korrigiert und kommentiert zurück.

Jeder Lehrbrief umfasst durchschnittlich 35 Seiten, sodass Sie von uns mit ca. 2.450 Seiten geballtem Lernstoff versorgt werden. Gemessen an der Breite des Steuerrechts ist dies trotzdem ein noch überschaubarer Rahmen. Dabei profitieren Sie von der selektiven Stoffauswahl, die durch unsere langjährige Erfahrung in der Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung erarbeitet wurde. Um auf neuere examensrelevante Urteile und die aktuelle Rechtsentwicklung im Steuerrecht reagieren zu können, ergänzen mitunter Sonderlehrbriefe das Lehrgangswerk. So gewährleisten wir eine höchstmögliche, auf das Examen fixierte Aktualität des Lehrgangsmaterials.

Das Autorenteam der Unterlagen setzt sich hauptsächlich aus Dozenten der Fachhochschulen für Finanzen zusammen. Die tägliche Arbeit im Lehrbetrieb an der Fachhochschule garantiert einen fachlich und pädagogisch hervorragenden Aufbau der Lehrbriefe, was auch durch zahlreiche anderweitige Veröffentlichungen der Referenten deutlich wird.

Ergänzender Unterricht und Fragerunden: Zusätzlich zu den schriftlichen Unterlagen, die Sie wöchentlich von uns erhalten, bieten wir von November bis April des Folgejahres an insgesamt 18 Terminen  (jeweils dienstags von 18:00 - 21:15 Uhr) ergänzenden Onlineunterricht im virtuellen Klassenraum an. Dort besprechen Sie noch einmal die wichtigsten Themen und haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Während der Fernkurs das Basiswissen vermittelt und aus umfangreichen Unterlagen zur eigenständigen Bearbeitung zu Hause besteht (klassisches Selbstlerner-Konzept), ergänzt der Unterricht mit interaktiven Lehr-Einheiten – durchgeführt von Dozenten und zusammen mit anderen Kurs-Teilnehmern. Zusammen sind beide Module die optimale Vorbereitung auf einen unserer Kernlehrgänge (z.B. Vollzeitlehrgang, Abendlehrgang, KombiPlus-Lehrgang, etc.). Alle Termine werden aufgezeichnet.

 

Aufbau der Lehrbriefe

Jeder Lehrbrief umfasst ca. 30 bis 35 Seiten. 

Grundsätzlich werden die einzelnen Lehrbriefe in drei Bereiche gegliedert

  • Examensrelevantes Wissen
  • Examensrelevante Fälle
  • Examensfall

 

Teil 1: Examensrelevantes Wissen

Der erste Teil vermittelt Ihnen jeweils den notwendigen theoretischen Stoff. Als kleine Hilfestellung werden Ihnen die Überschriften der einzelnen Gliederungspunkte in Frageform dargeboten, um so schon einen ersten Hinweis auf die Problematik des Stoffes zu geben.

Teil 2: Examensrelevante Fälle

Der zweite Teil eines Lehrbriefs ist – genauso wie das Steuerberaterexamen - fallbezogen aufgebaut. Hier geht es um die Umsetzung des vorher erlernten Stoffes. Wie gehe ich systematisch vor, was prüfe ich, worauf ist zu achten? Ein systematisches Herangehen an einen Fall ist unbedingte Voraussetzung für ein Bestehen in der anspruchsvollen Steuerberaterprüfung und wird hier frühzeitig eingeübt. Der Fokus liegt in diesem Teil auf dem Schnittpunkt zwischen Theorie und erfolgreicher Anwendung des Erlernten in der Klausur.

Teil 3: Der Examensfall

Im dritten Teil eines jeden Lehrbriefs bekommen Sie mit dem Examensfall die Möglichkeit, unter klausurähnlichen Bedingungen Ihr aktuelles Leistungsvermögen zu überprüfen. Der Examensfall bezieht sich dabei immer auf das Schwerpunktthema des betreffenden Lehrbriefes. Der Schwierigkeitsgrad ist mit einer Teilaufgabe im späteren Steuerberaterexamen zu vergleichen.

 

Ablauf und Bearbeitung der Lehrbriefe

Sie erhalten pro Woche von uns zwei Lehrbriefe á ca. 30 bis 35 Seiten per Post.

Sie bearbeiten die Lehrbriefe und Fälle eigenständig im Selbststudium zu Hause. Bei der Bearbeitung eines Lehrbriefes gehen wir von einem durchschnittlichen Zeitaufwand von 10-15 Minuten pro Seite aus. Insbesondere das Lernen mit dem Gesetzestext nimmt viel Zeit in Anspruch. Das Bearbeiten der examensrelevanten Fälle und des eigentlichen Examensfalls gestaltet sich noch zeitaufwendiger. In Summe sollten Sie 10-15 Stunden pro Woche zur Bearbeitung der Lehrbriefe einkalkulieren. Nachdem Sie einen Lehrbrief durchgearbeitet haben, senden Sie uns die Lösung zu.

Sie bekommen Ihre Arbeit korrigiert und kommentiert zurück. So haben Sie von Anfang an eine Kontrolle über Ihren individuellen Lernerfolg. Im Laufe des Fernkurses erhalten Sie so eine gut gegliederte Fallsammlung, die das spätere Nacharbeiten das Stoffes deutlich erleichtert und Ihnen auch im späteren Berufsleben als ein hilfreiches Nachschlagewerk dient.

Jetzt Lehrbrief herunterladen: Machen Sie sich einen eigenen Eindruck und laden Sie sich jetzt kostenfrei einen Original-Lehrbrief aus unserem Fernkurs herunter.

Ergänzender Unterricht: 6 Monate, 72 Unterrichtsstunden (18 Termine á 4 Unterrichtsstunden), Dienstag von 18:00 - 21:15 Uhr, der Unterricht findet live statt und wird von den Dozenten unserer Kernlehrgänge durchgeführt. Die Themen orientieren sich an den Lehr-Materialien und Übungsfällen des Fernkurses. So kann das Gelernte nochmals mit unseren Dozenten und anderen Kursteilnehmern diskutiert und gefestigt werden. Alle Termine werden aufgezeichnet.

Demo-Aufzeichnung: Abendlehrgang 2021 im virtuellen Klassenraum

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um aufgezeichneten Live-Unterricht und keine produzierten Studio-Aufnahmen handelt. 

 

 

Zulassung durch die ZFU

Unser Fernkurs ist von der Zentralstelle für Fernunterricht in Köln mit Bescheid vom 24.05.2013 unter der Zulassungsnummer 582913 nach dem Fernunterrichtsschutzgesetz zugelassen.

 

Hinweise für Teilnehmer des Vollzeitlehrgangs

Bei Belegung des Vollzeitlehrgangs kann der Vorkurs (Online) kostenfrei oder der Fernkurs gegen eine reduzierte Gebühr von 550 € besucht werden. Bei vorheriger Buchung des Vorkurses (Online) wird dieser vollständig auf die Kursgebühr des Vollzeitlehrgangs angerechnet. Bei vorheriger Buchung des Fernkurses (PDF) werden 900 € auf den Vollzeitlehrgang angerechnet.

 

Zielgruppe

Der Fernkurs richtet sich an Teilnehmer unserer anschließenden Kernlehrgänge, die die Vorbereitung auf die Ausbildung zum Steuerberater mit möglichst viel Flexibilität und möglichst wenig Anfahrtswegen verbinden wollen. 

 

Unverbindlich testen

Erfahren Sie jetzt mehr über den Aufbau der Lehrbriefe und laden Sie sich jetzt kostenfrei eine Originalprobe unserer Fernkurs-Lehrbriefe herunter. Der Fernkurs stellt eine Alternative zum Vorkurs im Präsenzformat oder dem online-basierten e-Learning-Vorkurs dar.

 

Lehrgangsziel

Der Fernkurs bereitet Sie mithilfe von 74 Lehrbriefen im Selbststudium auf die intensiven Kernlehrgänge (z.B. Vollzeitlehrgang oder Samstagslehrgang) vor, die unbedingt ein sicheres Grundlagenwissen voraussetzen. Der Fernkurs stellt eine Alternative zum Vorkurs (Online) oder dem e-Learning-Vorkurs dar. Sie sind noch unsicher, ob der Fernkurs für Sie die richtige Form der Vorbereitung ist? Dann lassen Sie sich einfach von uns beraten.

Der Kurs findet nach folgendem Muster statt:
 

Pro Woche2 Lehrbriefe à ca. 35 Seiten konzentrierter Stoff sowie im Zeitruam November - April einmal wöchentlich 4 Unterrichtsstunden ergänzenden Unterricht
ZeitaufwandDurchschnittlich 10 bis 15 Minuten pro Seite + 4 Unterrichtsstunden pro Woche
GesamtzeitCa. 15 Stunden pro Woche inkl. Lesen von Gesetzestexten und Bearbeitung der prüfungsrelevanten Fälle.

 

Ablaufplan

Machen Sie sich hier einen Eindruck anhand des detaillierten Ablaufplans von 2022/23:

Ablaufplan der Lehrbriefe im Fernkurs 2022/23

 

Kostenlos Testen

Fordern Sie jetzt Ihre Gasthörerkarte an!

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild und kommen Sie zum Probehören in einen unserer berufsbegleitenden Lehrgänge (in präsenz oder online). Wählen Sie einfach Ihren gewünschten Kursort aus und senden Sie das Formular ab. Wir melden uns dann mit den aktuell verfügbaren Fächern und Terminen bei Ihnen und vereinbaren mit Ihnen Ihren ganz persönlichen Wunschtermin!

Tipp: weitere Proben (Klausuren aus unseren Fernkursen, Skripte, Unterrichtsaufzeichnungen, u.v.m.) finden Sie auf unserer Seite Probeskripte.

Vorbereitung auf die Schriftliche Steuerberaterprüfung

Empfohlene Kombinationsmöglichkeiten

Hinweis: Je nachdem, ob Sie eine berufsbegleitende Ausbildung oder eine Vollzeitausbildung bevorzugen, bieten wir Ihnen fertige Vorbereitungspakete an.

Weitere Informationen über unsere Kombi-Angebote

Termine

Orte wählen
Alle Orte
Unterlagen als PDF
Fernkurs
Anmeldung noch möglich
01.09.2022 — 01.06.2023
Unterlagen per Postversand
Fernkurs
Anmeldung noch möglich
01.09.2022 — 01.06.2023
Unterlagen als PDF
Fernkurs
01.09.2023 — 01.06.2024
Unterlagen per Postversand
Fernkurs
01.09.2023 — 01.06.2024
Unterlagen als PDF
Fernkurs
01.09.2024 — 31.05.2025
Unterlagen per Postversand
Fernkurs
01.09.2024 — 31.05.2025