Vorgaben nach § 15 Fachanwaltsordnung

Um den Fachanwaltstitel gem. § 15 FAO behalten zu dürfen, muss jeder Rechtsanwalt, der eine Fachanwaltsbezeichnung führt, folgende Auflagen erfüllen:

 

  • Kalenderjährliche hörende - oder dozierende - Teilnahme an anwaltlichen Fortbildungsveranstaltungen
  • Alternativ: kalenderjährliche wissenschaftliche Veröffentlichung auf seinem Fachgebiet
  • Bei Fortbildungsveranstaltungen, die nicht in Präsenzform durchgeführt werden, müssen die Möglichkeit der Interaktion des Referenten mit den Teilnehmern sowie der Teilnehmer untereinander während der Dauer der Fortbildungsveranstaltung sichergestellt sein
  • Nachweis der durchgängigen Teilnahme
  • Die Gesamtdauer der Fortbildung darf je Fachgebiet 15 Zeitstunden nicht unterschreiten

Seminareangebote

Diese 15 Zeitstunden Weiterbildung können Sie mit allen Seminaren/Tagesseminaren unserer Schwestergesellschaften erlangen. Mehr Informationen auf der Internetseite der Akademie für Steuern und Wirtschaft und der Internetseite des IWS Instituts. 

Zudem bietet unser Kooperationspartner, die ARBER|seminare, in verschiedenen Städten spezielle Kurse nur für Fachanwälte an: Infos zu Orten, Terminen, eine detaillierte Themenliste und eine Anmeldemöglichkeit finden Sie auf der Internetseite der ARBER|seminare.